Flammenklinge
Mira Valentin, Erik Kellen


Autor: Mira Valentin, Erik Kellen

Titel: Flammenklinge

ISBN-13: 978-3749480029

Kaufen bei: Amazon
Kaufen bei: Genial Lokal und direkt in den Buchladen liefern lassen
.

Aira und Kayden – die Reise geht weiter. Neue Abenteuer, neue Erkenntnisse, neue Gefahren  

Nachdem ich vom ersten Band begeistert war, habe ich gespannt auf den zweiten Band gewartet. Würden mich Mira und Erik wieder in ihren Bann ziehen können oder würde die Geschichte abflachen? 

Schon nach den ersten Zeilen war klar: Ich bin wieder voll dabei. Die Geschichten gehen nahtlos ineinander über. Die Spannung und Faszination sind vom ersten Augenblick da. Die Rückblenden sind genau dosiert, sodass man ohne Probleme in die Handlung kommt.

Die Geschichte wird immer noch aus zwei Perspektiven erzählt: einmal aus Airas und einmal aus Kaydens Sicht. Während im ersten Band beide unterschiedliche Dinge erleben, ist es jetzt ein Handlungsstrang, der aber aus unterschiedlicher Perspektive erzählt wird. Und wieder zeigt sich, dass Mira und Erik sich gesucht und gefunden haben. Sie beherrschen es wunderbar, mit der typisch weiblichen und der typisch männlichen Sichtweise zu spielen. Es gibt so viele Szenen und Dialoge, in denen ich mich wiederfinden kann, die mich schmunzeln lassen. Ich glaube, dass es solche Szenen der Einstieg sind, um ganz tief in die Geschichte einzutauchen. Und ich bin tief eingetaucht. Mira und Erik haben mich auf dem Drachen fliegen und den Wind beherrschen lassen. Vor allem am Schluss war ich so sehr in der Geschichte, dass ich einmal tatsächlich kurz die Luft angehalten habe und mein Herz fast stehengeblieben ist.

Das Buch ist eine gelungene Fortsetzung von Windherz. Manche Dinge werden aufgeklärt, neue Rätsel und Wendungen kommen hinzu. Die Geschichte nimmt an Fahrt auf, es wird aber nicht zu viel verraten. Ruhige Szenen wechseln sich mit spannenden Szenen ab, sodass ich nie das Gefühl hatte, dass es langweilig wird oder dass ich durch die Geschichte gehetzt werde. Die Beschreibungen ließen sofort Bilder in meinem Kopfkino entstehen. Ich kann das Buch jedem empfehlen.

Mein Gesamtfazit: Nach Windherz hing die Messlatte schon hoch, jetzt hängt sie noch höher. Ich bin schon so gespannt auf den dritten Band und wie weit nach oben die Messlatte noch kommen wird.

 
 
 
Instagram