12 - Das erste Buch der Mitternacht
Rose Snow


Autor: Rose Snow

Titel: 12 - Das erste Buch der Mitternacht

ISBN-13: 978-3473401901

Kaufen bei: Amazon
Kaufen bei: Genial Lokal und direkt in den Buchladen liefern lassen
.


Harper muss in Noctaris, einer wundervollen Stadt, die man nur im Schlaf betreten kann, über sich hinauswachsen, um ihren Freund zu retten.

Was für eine schöne Idee: Während man schläft, kann man eine Traumwelt betreten, in der alles möglich ist. Schon allein mit dieser Idee hat mich das Autorenduo Rose Snow gefesselt gehabt. Eine Idee allein reicht aber nicht, um ein gutes Buch zu schreiben. Zum Glück verstehen die Autorinnen ihr Handwerk und haben mich in eine wundervolle Welt entführt.

Rose Snow haben eine eigene wunderschöne Art Bücher zu schreiben. Sie verstehen es, Geschichten und Fantasiewelten lebendig werden zu lassen. Während des Lesens konnte ich in die Welt eintauchen, und alles bildlich vor mir sehen. Auch die Charaktere werden von Rose Snow in einer liebevollen Weise dargestellt. Egal ob Haupt- oder Nebencharakter alle haben ihre Eigenheiten, die man, wie im richtigen Leben, mögen oder hassen kann. Diese verschiedenen Charaktere lassen das Buch leben. Sie erzeugen durch ihre Handlungen die Spannung, durch ihre Gefühle das Kribbeln im Bauch oder sorgen für lustige Momente zum Schmunzeln. Dann verpacken Rose Snow das alles noch mit ihrem schönen Schreibstil, und schon ist es ein Vergnügen das Buch zu lesen, weil einfach alles dabei ist. Spannung, Liebe, Humor. Das alles in einer sehr guten Mischung.

Mein Highlight des Buches war aber ganz klar Noctaris. Ich gebe zu, ich würde gerne jede Nacht in diese Stadt reisen. Ich war fasziniert von der Idee, dass große Künstler ihre Inspirationen aus Noctaris hatten. Und ich fand es klasse, dass Rose Snow diese Idee mit Querverweisen zu den Bildern dieser Künstler untermauert haben. Dadurch fließt noch ein bisschen Bildung mit ins Lesevergnügen und Noctaris wird gleich ein bisschen realer. 

Wohin gehe ich, wenn ich träume? Am liebsten nach Noctaris und das jede Nacht. Danke für das schöne Buch.


 
 
 
Instagram